Bericht über das FaMI-Seminar im Wannsee-Forum

Die Klasse FA16, 19 Auszubildende zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) im ersten Ausbildungsjahr, nahm vom 20. – 25. März 2017 – zusammen mit einer Berliner FaMI-Klasse – an einem Seminar zum Thema „Mensch, Maschine, Möglichkeiten – Leben und Arbeiten in einer smarten Welt“ im Wannsee-Forum Berlin (http://wannseeforum.de ) teil.

In fünf Werkstätten wurde zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten und mit unterschiedlichen kreativen Herangehensweisen bzw. verschiedenen Medien gearbeitet und am letzten Tag den anderen Werkstatt-Gruppen sowie Gästen vorgestellt:

  1. Audio: Digitalisierung in der Arbeitswelt > Podcast
  2. Multimedia: Filter Bubble > Weblog
  3. s/w-Fotografie: Überwachung > Fotoausstellung
  4. Kreatives Schreiben: Cyborgs > Inszenierte Lesung
  5. Comic-Workshop: Virtual Reality > Comic als Heft und für VR-Brille

Nähere Informationen und Teile der Ergebnisse finden sich auf http://escapethefilterbubble.wordpress.com (links oben auf das Menüsymbol klicken).

Die Schülerinnen und Schüler sind zu Recht stolz auf ihre Ergebnisse und ihre Präsentation!

Ein anschließendes Feedback zum Seminar hat ergeben, dass fast alle Schülerinnen und Schüler viel über ihr Werkstatt-Thema gelernt haben und es ihnen viel Freude gemacht hat, sich mit den Inhalten und den zur Verfügung gestellten Medien unter Anleitung der Werkstattleitungen auseinanderzusetzen. Mit ihren Werkstattleiterinnen und -leitern waren sie zum allergrößten Teil sehr zufrieden.

Auch die Organisation des Seminars und die sehr gut mit Medientechnik ausgestatteten Räumlichkeiten wurden gelobt.

So ist es nicht überraschend, dass der allergrößte Teil der Schülerinnen und Schüler einen Aufenthalt auch für zukünftige FaMI-Klassen für äußerst lohnenswert hält.

Text: Anne Schütz, Klassenlehrerin und begleitende Lehrkraft

Foto: Aufgenommen am 24. März 2017: Michael Seidel, FaMI-Lehrer aus Berlin